•Ideen für zu Hause

Hallo Zämme

Total überfordert mit der Planung des Tages? Viel zu viel Freizeit die ihr nicht mit euren Freund*innen verbringen könnt? Die ganze Zeit Zuhause und keinen Plan mehr was machen?

Wenn euch das bekannt vorkommt ist das toll. Toll insofern, weil das heisst dass ihr Zuhause bleibt. So helft ihr mit, ganz vielen Menschen das Leben zu retten und tragt dazu bei, dass sich die Situation hoffentlich bald bessert.

Hier findet ihr ein paar Ideen, Inspirationen und DIY wie ihr euch die Zeit Zuhause so spannend, lehrreich und unterhaltsam wie möglich machen könnt. Aber auch hilfreiche Tools für einen geregelten Tag, wie Stundenpläne zum Ausdrucken, Tipps euch einen bequemen Arbeitsplatz einzurichten und vieles mehr!

Falls euch irgendetwas fehlt, ihr gerne etwas anderes sehen wollt; euch Ideen für Projekte unter den Nägeln brennen, die ihr in Zukunft mit mir anreissen und umsetzten wollt; ihr etwas auf dem Herzen habt und einfach jemanden zum Zuhören braucht, dann meldet euch bei mir!

Viel Spass und bis hoffentlich ganz bald.

Eure Steffy

Der Gabenzaun für Kinder und Jugendliche befindet sich beim Eelefantenhaus,
Mühlerainstrasse 30, Füllinsdorf

Backen, Kochen & Essen

HINWEIS: Bitte achtet darauf, dass die Hygiene beim Zubereiten der Rezepte wichtiger denn je ist.

  1. Hände waschen
  2. Lange Haare zusammenbinden
  3. Kochschürze verwenden
  4. Naschen ist erlaubt aber nur mit einem frischen Löffel
  5. Arbeitsplatz sauber halten

Händewaschen: wann, wie und wo?

Die Hände müssen immer gewaschen werden:

  • bevor mit der Lebensmittelzubereitung gestartet wird,
  • nach jedem Toilettenbesuch
  • nach dem Kontakt mit Abfällen,
  • nach dem Putzen von Obst und Gemüse,
  • nach dem Husten, Niesen oder Naseputzen

Hier zum BAG die euch nochmals erklären, wie ihr die Hände richtig wäscht.

Also nicht vergessen! Macht es wie Zeke das Chamäleon und wascht eure Hände!

CAKE POPS FÜR OSTERN

Die süssen Hasen-Cake-Pops eignen sich perfekt für Ostern. Die kleinen Portionen lassen alle etwas vom Kuchen naschen und sehen süss aus. Dieses Rezept könnt ihr auch gut mit euren kleinen Geschwistern nachbacken.

Hier geht’s zum Rezept als PDF. Ihr könnt es ausdrucken oder direkt online ablesen. Inspiriert ist das Rezept von Fooby

POPCORN FÜR DEN KINOABEND  

Die meisten die gerne ins Kino gehen snacken wahrscheinlich auch gerne mal das eine oder andere. Der Kinosnack schlechthin? POPCOORN! Wir müssen nicht auf den leckeren Snack verzichten und können ihn zuhause sogar ganz nach unserem Geschmack zubereiten. Hier sind einige Inspirationen und sonst einfach ran und euren Lieblingsgeschmack hinzufügen.

Karamell Popcorn – klebrig und süss

  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 120 g Popcorn-Mais
  • 125 g Butter
  • Salz
  • 2 TL Honig
  • 125 g brauner Zucker

Außerdem:

  • Backblech

Zubereitung

  1. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Das Sonnenblumenöl
    in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Maiskörner
    hineingeben und – ganz wichtig! – den Deckel auf den Topf setzen. Nach 2-3 Min. fangen die Körner an zu poppen. Den Topf dann gelegentlich rütteln, bis alle Maiskörner gepoppt sind.
  2. Das fertige Popcorn nebeneinander auf dem Backblech verteilen, nicht gepoppte Maiskörner aussortieren.
  3. Während Du das Popcorn machst, in einem zweiten Topf Butter, 1 Prise Salz, Honig und Zucker zum Kochen bringen. Unter Rühren 5-7 Min. kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann weitere 5-10 Min. offen kochen lassen, bis ein helles Karamell entsteht.
  4. Das Karamell über das Popcorn gießen, dabei die Körner mit einem Holzlöffel rühren, sodass sie rundum mit Karamell überzogen sind. Auf dem Blech verteilen und abkühlen lassen.

Das Rezept ist aus dem Buch Crazy, Speedy Cakes.

Chili Popcorn – salzig und scharf

Zutaten

  • 60 g Popcorn-Mais
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 EL Butter
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1/4 TL Chiliflocken

Ausserdem

  • Backblech

Zubereitung

  1. Die Maiskörner hineingeben und – ganz wichtig! – den Deckel auf den Topf setzen. Nach 2-3 Min. fangen die Körner an zu poppen. Den Topf dann gelegentlich rütteln, bis alle Maiskörner gepoppt sind.Wenn keinerlei Popgeräusche mehr zu hören sind, ist es fertig. Dann das Popcorn in eine Schüssel füllen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Zucker, Ahornsirup und Chiliflocken in einem kleinen Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist, dann alles gut miteinander verrühren. Den Sirup über das Popcorn laufen lassen, dabei ständig mit einem Kochlöffel rühren, um den Sirup gleichmäßig zu verteilen. Das Popcorn flach auf dem Blech ausbreiten, abkühlen und trocknen lassen. Servieren.

Das Rezept ist aus dem Buch Quäl dich Diät.

Kokos Popcorn – Die Exotischen

  • 50 g Popcorn-Mais
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Limettensaft
  • 1/4 TL Zimtpulver
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • 1 gehäufte EL Kokosraspel

Zubereitung

  1. Das Popcorn wie links beschrieben im Topf mit dem Öl zubereiten. Wenn keinerlei Popgeräusche mehr zu hören sind, ist es fertig. Dann das Popcorn in eine Schüssel füllen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Honig, Limettensaft, Zimt- und Ingwerpulver in einem kleinen Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist, dann alles gut miteinander verrühren. Sirup über das Popcorn laufen lassen, dabei ständig mit einem Kochlöffel rühren, um den Sirup gleichmäßig zu verteilen. Das Popcorn flach auf dem Blech ausbreiten und mit den Kokosraspeln bestreuen, abkühlen und trocknen lassen. Servieren.

Der Popcornkuchen – für die Verrückten

  • 250 g Popcorn
  • 120 g Butter
  • 300 g Marshmallows
  • 200 g bunte Schokolinsen

Außerdem:

  • Gugelhupfform (ca. 2 l Inhalt)
  • Öl für die Form

Zubereitung

  1. Das Popcorn in eine Schüssel geben. Die Gugelhupfform mit Öl einfetten. Butter und Marshmallows in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen und miteinander vermischen.
  2. Die Butter-Mischung über das Popcorn geben und alles mit einem Löffel vermischen. Die Schokolinsen dazugeben und gut untermischen. Alles in die Kuchenform füllen und mit Backpapier abdecken. Die süße Sünde leicht
    herunterdrücken und gleichmäßig in die Form pressen.
  3. Den Popcorn-Cake ca. 10 Min. im Kühlschrank abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Dazu mit einem Messer um den Rand der Form fahren und die Form (mit Öffnung und Backpapier nach unten) leicht auf der Arbeitsplatte aufstoßen, sodass der Kuchen herausrutscht.
  4. Den Popcorn-Cake vor dem Servieren noch mindestens 10 Min. im Kühlschrank kalt stellen.

Das Rezept ist aus dem Buch Crazy, Speedy Cakes.

Selbstgemachtes Eis

Basis:

  1. 450 ml Sahne steif schlagen
  2. 400 ml gezuckerte Kondensmilch dazugeben und verrühren, bis die Eismasse etwas dicker wird.
  3. Nach Zugabe von anderen Geschmäckern wie Erdbeeren, Vanille oder Zitrone könnt ihr das Eis in den Tiefkühler legen.

Für die unter euch die es vegan mögen:

  1. Pro Portion eine reife Banane ohne Schale über Nacht in einem Beutel ins Gefrierfach legen.
  2. Am nächsten Morgen mit ca. 2 EL Pflanzenmilch nach Wahl (Soja-, Mandel-, Reis- oder Kokosmilch) in den Mixer geben und gut durchpürieren.

Das ist die Basis für euer selbstgemachtes Eis. Nun könnt ihr nach Belieben Zutaten hinzufügen. Wie wäre es zum Beispiel mit Beeren oder klassisch Schokostückchen? Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Büchertipps

READ! – Buchvorschläge für eure Zeit Zuhause

Da einige von euch durch die jetzige Corona-Krise einiges an freier Zeit haben, habe ich hier eine Liste mit Büchern, mit denen sich die Zeit einfach vertreiben lässt. Zum Buchtitel findet ihr immer den Link zum Buchladen in eurer Nähe. Falls es als Ebook in der Kantonsbibliothek verfügbar ist, steht dort auch noch dieser Link.  Ihr könnt die Bücher online bestellen und bequem und keimfrei zu euch nach Hause liefern lassen. Es sind kleine Buchläden in eurer Umgebung, welche ihr mit eurem Kauf, in diesen schweren Zeiten, unterstützt. ABER BITTE, fragt zuerst eure Eltern, wenn ihr kein Sackgeld zur Verfügung habt.  Ihr könnt ja mit euren Freunden und Freundinnen tauschen und so die Bücher nachhaltig verwenden.

Falls ihr andere Bücher sucht schaut doch online bei den Buchläden in der Nähe vorbei und unterstützt diese:

www.buchinsel.ch
www.rapunzel-liestal.ch
www.arche-liestal.ch
www.kbl.ch

Tschick. Von Wolfgang Herrndorf

Keine Altersbeschränkung

Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland.
Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Assi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn.

Für wen ist es was?
Für Fans von Abenteuern, wer den Sommer herbeisehnt und wer, wenn er oder sie faul ist lieber den dazugehörigen Film schaut ;). Wo bekomme ich es?
Auch hier könnt ihr das Buch beim Buchladen Rapunzel oder bei der Buchinsel in Liestal bestellen und sie liefern euch das nach Hause. Hier geht’s direkt zum Buch: https://bit.ly/2Uiby54 oder  https://bit.ly/3bm3hCX

One of us is lying. Von Karen M. McManus

AB 14 JAHREN

Um was geht es?

An einem Nachmittag sind fünf Schüler in der Bayview High zum Nachsitzen versammelt. Bronwyn, das Superhirn auf dem Weg nach Yale, bricht niemals die Regeln. Klassenschönheit Addy ist die perfekte Homecoming-Queen. Nate hat seinen Ruf als Drogendealer weg. Cooper glänzt als Baseball-Spieler. Und Simon hat die berüchtigte Gossip-App der Schule unter seiner Kontrolle. Als Simon plötzlich zusammenbricht und kurz darauf im Krankenhaus stirbt, ermittelt die Polizei wegen Mordes. Simon wollte am Folgetag einen Skandalpost absetzen. Im Schlaglicht: Bronwyn, Addy, Nate und Cooper. Jeder der vier hat etwas zu verbergen – und damit ein Motiv…

Für wen ist es was?
Für Fans von der Serie Riverdale so wie auch dem Buch Tote Mädchen lügen nicht. Das gute ist von dem süchtig machenden Roman gibt es noch zwei weitere Teile.  Der letzte Teil One of us is next erscheint im Mai.

Wo bekomme ich es?
Ihr könnt das Buch beim Buchladen Rapunzel oder bei der Buchinsel in Liestal bestellen und sie liefern euch das nach Hause. Hier geht’s direkt zum Buch: https://bit.ly/3dtrt8g   https://bit.ly/2JhtTJ2

Wer es online mag und einen Bibliotheksausweis besitzt, der kann es bei der Kantonsbibliothek Liestal als Ebook ausleihen: https://bit.ly/2UAIG71

Wie mir der Wahnsinn die Welt erklärte. Von Dita Zipfel

AB 12 JAHREN

Dita Zipfel erzählt von einer herrlich unerschrockenen Heldin und dem Mut, anders zu sein. Eine neue, übersprudelnd freche Stimme im Jugendbuch Lucie glaubt an einen Jackpot, als sie auf einen Aushang stößt, auf dem ein völlig überbezahlter Gassigeh-Job angeboten wird. Wie sich herausstellt, ist der Hund allerdings lange tot und der Zettel das Täuschungsmanöver eines wahrscheinlich verrückten Alten, der einen Ghostwriter für sein schräges Kochbuch sucht. Natürlich glaubt Lucie kein Wort, als er von den streng geheimen Zutaten wie Drachenherzen (die große Ähnlichkeit mit Tomaten haben) oder Werwolfspucke (die verdächtig nach Honig aussieht) faselt. Trotzdem kocht sie das eine oder andere Rezept nach, den Liebestrank zum Beispiel. Nicht, dass sie wirklich auf Marvin steht – das tun ja sonst schon alle -, aber man kann’s ja mal ausprobieren.

Für wen ist es was?
Für all die, die auf witzige Geschichten stehen, welche leicht und lustig sind.

Wo bekomme ich es?
Auch hier könnt ihr das Buch beim Buchladen Rapunzel oder bei der Buchinsel in Liestal bestellen und sie liefern euch das nach Hause. Hier geht’s direkt zum Buch: https://bit.ly/2UidLh6   https://bit.ly/3au3rb6

Die Spiegelreisende. Von Christelle Dabos

AB 12 JAHREN

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.

Für wen ist es was?
Füll alle die auf starke weibliche Hauptcharaktere stehen und gerne von ihren Abenteuern lesen. Für Fantasieliebhaber*innen, Träumer*innen und für die von euch die gerne viel lesen denn das ist der erste Band der vierteiligen Saga.

Wo bekomme ich es?
Auch hier könnt ihr das Buch beim Buchladen Rapunzel oder bei der Buchinsel in Liestal bestellen und sie liefern euch das nach Hause. Hier geht’s direkt zum Buch: https://bit.ly/3bpQnUk    https://bit.ly/2WIC3T0

Hier könnt ihr die anderen Bücher der Saga bestellen: https://bit.ly/2Uxo4g5   https://bit.ly/2UeMdcd

Auch die Kantonsbibliothek Liestal hat Band eins und zwei als Ebook und auch als Hörbuch im Sortiment: https://bit.ly/2WJzsbg

Dante und Aristoteles. Von Benjamin Alire Seanz

AB 14 JAHREN

Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat. Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden! In atemberaubender Prosa erzählt Sáenz die Geschichte zweier Jungen, die Loyalität, Freundschaft, Vertrauen, Liebe – und andere kleine und große Geheimnisse des Universums entdecken.

Für wen ist es was?
Für Träumer*innen, Dichter*innen, Denker*innen und Fans von wahrer Freundschaft.

Wo bekomme ich es?
Bestellt es direkt beim Buchladen Rapunzel oder bei der Buchinsel in Liestal, sie liefern euch das nach Hause. Dieses Buch gibt es bei beiden Buchhandlungen als Buch sowie als Ebook. Hier geht’s direkt zum Buch: https://bit.ly/3duCeag   https://bit.ly/2WJAeoG

Offline ist es nass, wenn’s regnet. Von Jessi Kirby

AB 14 JAHREN

Stell dir vor, du öffnest an deinem 18. Geburtstag die Haustür und dort liegt ein Geschenk: ein riesiger Wanderrucksack, ein Paar Wanderschuhe und ein Trailtagebuch für den Yosemite Nationalpark. Würdest du loslaufen?

Mari entscheidet sich genau dafür, obwohl sie noch nie mehr als zehn Schritte zu Fuß getan hat. Von heute auf morgen tauscht sie Smartphone und Social Media gegen schneebedeckte Berge, reißende Flüsse und Blasen an den Füßen, aber auch gegen Sonnenaufgänge wie aus dem Bilderbuch, warmherzige Begegnungen und mutige Entscheidungen – denn der Yosemite verändert jeden.

Für wen ist es was?
Für all die von euch die abseits der Online-Welt ein Abenteuer erleben wollen. Für Freigeister und  Abenteurer*innen. Wo bekomme ich es?
Bestellt es direkt beim Buchladen Rapunzel oder bei der Buchinsel in Liestal, sie liefern euch das nach Hause. Dieses Buch gibt es bei beiden Buchhandlungen als Buch sowie als Ebook. Hier geht’s direkt zum Buch: https://bit.ly/3aiRRQi https://bit.ly/2QZtorJ

Frankly in Love. Von David Yoon

AB 14 JAHREN

Als Sohn Koreanischer Einwanderer in Kalifornien lebt Frank Li zwischen zwei Welten. Obwohl er fast kein Koreanisch spricht, respektiert er seine Eltern, die ihm alles ermöglicht haben. Doch sie haben eine Regel: Frank darf nur ein koreanisches Mädchen daten. Als Frank sich in Brit verliebt, ein weißes Mädchen, schließt er mit seiner Kindheitsfreundin Joy einen Pakt: Sie werden ein offizielles Paar, während sie heimlich jemand anderen treffen. Was soll da schon schiefgehen? Doch als Franks Leben eine unerwartete Wendung nimmt, merkt er, dass er rein gar nichts verstanden hat: weder die Liebe noch sich selbst…

Für wen ist es was?
Für alle von euch die sich mit den Themen Liebe, Rassismus und kultureller Vielfalt in einem humorvollen Roman verpackt, beschäftigen wollen.

Wo bekomme ich es?
Bestellt es direkt beim Buchladen Rapunzel oder bei der Buchinsel in Liestal, sie liefern euch das nach Hause. Dieses Buch gibt es bei beiden Buchhandlungen als Buch sowie als Ebook. Wer das Buch gerne in der Originalsprache Englisch lesen möchte, kann dieses auch bei den Buchläden bestellen. Hier geht’s direkt zum Buch: https://bit.ly/2vRmP30   https://bit.ly/2WSI4g3

Nils geht. Von Gabi Kreslehner

AB 14 JAHREN

Wenn Menschen in Gruppen agieren, Zeit verbringen, miteinander tun müssen, entstehen schnell soziale Schichtungen: Da gibt es etwa jene, die den Ton angeben und die Richtung weisen. Oder jene, die im Schatten solcher an Aufmerksamkeit gewinnen können. Es gibt die lauten Polterer und die stillen Strategen. Es gibt die schweigenden Beobachter oder auch jene, die sich aus allem raushalten. Und es gibt die Fußabstreifer, die Zielscheiben – an denen abgearbeitet wird, woran es an anderen Stellen mangelt.
Genau diese Gruppierungen lassen sich auch in der Klassengemeinschaft einer Privatschule finden – Abbild der Gesellschaft im Kleinen, sozusagen. Hier sind es „die schrecklichen Vier“: großteils Kinder reicher Eltern, gewohnt, die Zügel in der Hand zu halten, „oben“ zu sein, die dafür nötige Gefühlskälte an den Tag zu legen. Und sie haben ein klares Opfer: Nils. Und da gibt es auch noch Sara, die dazwischen steht, sich selbst retten will und daher schweigt, als sie eigentlich reden sollte. Wer trägt welche Verantwortung? Wo hört Selbstschutz auf, wo fängt Zivilcourage an?

Für wen ist es was?
Für diejenigen von euch die sich mit Themen wie Zivilcourage, Mobbing und Mut auseinandersetzen wollen.

Wo bekomme ich es?
Bestellt es direkt beim Buchladen Rapunzel oder bei der Buchinsel in Liestal, sie liefern euch das nach Hause. Dieses Buch gibt es bei beiden Buchhandlungen als Buch sowie als Ebook. Hier geht’s direkt zum Buch:  https://bit.ly/3aj3ZAM   https://bit.ly/2UCFnMu

Filmtipps

WATCH!
Wenn ihr keine Lust habt zu lesen, dann schaut doch einen tollen Film.

Tigermilch

AB 13 JAHREN

Um was geht’s?

Dass ihre beste Freundin Jameelah vielleicht bald in den Irak abgeschoben wird, darüber will sich Nini keine Gedanken machen. Schließlich gilt es für die 14-Jährigen, den Sommer in Berlin zu genießen. Am liebsten würden sie sich nur von Tigermilch ernähren, einem Getränk aus Milch, Maracujasaft und Mariacron. Doch dann führen die Mädchen einen Liebeszauber durch und beobachten zufällig einen Mord.

Für wen ist es was?
Alltagsentflieher*innen & Held*innen.

Wo kann ich ihn schauen?
Erhältlich bei Rapunzel in Liestal oder wer ein Netflix Abo hat, kann sich den Film dort anschauen. https://bit.ly/33LWHmL Youtube, iTunes oder Google Play store leihen.

Tschick

AB 12 JAHREN

Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland.
Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Assi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn.

Für wen ist es was?
Für Fans von Abenteuern, wer den Sommer herbeisehnt und wer, wenn er oder sie lieber Filme schaut als zu lesen.

Wo kann ich ihn schauen?
Auch hier könnt ihr das Buch beim Buchladen Rapunzel in Liestal bestellen und sie liefern euch den Film nach Hause: https://bit.ly/39eQeSp Youtube, iTunes oder Google Play store leihen.

The Florida Project

AB 12 JAHREN

Die 6-jährige Moonee wächst in einem heruntergekommenen Motel in der Nähe von Disneyland in Florida auf. Im Schatten des Vergnügungsparks muss sie sich gemeinsam mit ihrer 22-jährigen Mutter Halley durchschlagen. Für Moonee und ihre Freunde ist jeder Tag ein Abenteuer, obwohl sie nicht einmal genug Geld haben, um sich ein Eis zu kaufen. Als Halley die Miete nicht mehr bezahlen kann, geht sie zu gefährlichen Maßnahmen über. Der liebevolle Hotelmanager Bobby macht sich Sorgen um die beiden.

Für wen ist es was?
Für Fans von Utopien, (geplatzten) Träumen und Überlebenskämpfer*innen. Wo kann ich ihn schauen?
Auch hier könnt ihr das Buch beim Buchladen Rapunzel in Liestal bestellen und sie liefern euch den Film nach Hause: https://bit.ly/3ah7asM  Youtube, iTunes oder Google Play store leihen.

Moonrise Kingdom

AB 12 JAHREN

In den 60er Jahren verlieben sich der 12-jährige Sam und die gleichaltrige Suzy ineinander und erkennen, dass sie zusammengehören. Doch als die beiden weglaufen, beginnt das ganze Dorf nach ihnen zu suchen, denn die Beziehung wird nicht von jedem als legitim anerkannt. Den Suchtrupps läuft allerdings die Zeit davon, denn ein schweres Unwetter bedroht die Gegend und die beiden Jugendlichen müssen gefunden werden, bevor die Lage gefährlich wird.

Für wen ist es was?
Für alle die auf ein wenig absurde aber warmherzige, lustige Filme stehen.

Wo kann ich ihn schauen?
Gibt es bei Rapunzel momentan nur als Blueray: https://bit.ly/2vQFCvl
Sonst könnt ihr den Film auch auf Youtube, iTunes oder Google Play store ausleihen und streamen.

Vielmachglas

AB 12 JAHREN

Marleen ist Anfang 20, wohnt noch zu Hause und arbeitet nebenbei in einem kleinen Kino um die Ecke. Große Gedanken um ihre Zukunft macht sie sich nicht, was ihre Eltern nicht gerade davon abhält, sie mit lästigen Fragen über ihren Plan vom Leben zu nerven. Zu allem Überfluss ist ihr Bruder auch noch ein Vorzeigeexemplar, da er als Entwicklungshelfer arbeitet und nebenher Bergsteiger, Surflehrer und Autor ist.

Für wen ist es was?
Alle die gerne leichte und schöne Filme über das alltägliche Leben mögen.

Wo kann ich ihn anschauen?
Den Film gibt’s bei der Buchhandlung Rapunzel: https://bit.ly/2y4Ylnu oder für all diejenigen von euch die ein Netflixabo haben können sich den Film dort anschauen. Sonst haben ihn auch iTunes, Google Play Store oder Youtube zum streamen im Angebot.

Helfe deinen Mitmenschen

Helft euren Mitmenschen in der Zeit von Corona. Wenn ihr in den Ferien ein wenig mehr Zeit habt als sonst, könnt ihr auch euren Mitmenschen Unterstützung anbieten.

Hier ein paar Ideen was ihr tun könnt:

  • Trete einer der beiden Nachbarschaftshilfe-Chats bei Whatsapp bei und finde heraus wo es dich braucht.  Bitte melde dich bei Pfarrerin Andrea Kuzarow oder Stefanie Lüscher. Gerne senden wir dir den entsprechenden Link.
  • Richtet einen Gabezaun für Bedürftige Mitmenschen in eurer Gemeinde ein. Hier eine Anleitung vom Magazin Wie wärs mal mit: https://bit.ly/2UJMW4p Falls ihr Unterstützung bei der Organisation braucht, dürft ihr euch gerne bei Steffy melden.
  • Trommelt eure Freunde und Freundinnen VIRTUELL zusammen und motiviert sie dazu etwas Gutes zu tun.
  • Ruft eure Grosseltern an und telefoniert mit ihnen. Die meisten älteren Menschen sind momentan alleine Zuhause und freuen sich über einen Anruf ihrer Enkel*innen.
  • Fragt eure Grosseltern ob ihr für sie einkaufen gehen sollt.
  • Falls ihr sonst eine tolle Idee habt, wie ihr eure Mitmenschen unterstützen und erfreuen könnt und dafür selber Unterstützung braucht, dürft ihr euch gerne bei mir melden.
Ideen für Kinder

Spielideen

Manchmal gehen einem in dieser Situation die Ideen aus. Pro Juventute hat eine tolle Aufstellung von Inspirationen zum Thema Spielen gemacht.

Weiter haben sie einen spannenden Artikel zum Thema Feriengestaltung in Zeiten von Corona veröffentlicht.  https://www.projuventute.ch/de/eltern/familie/ferienaktivitaeten

Und ich weise gerne auf den Online-Ferienplausch der Pro Juventute hin.  https://freizeit.feriennet.projuventute.ch/activities

Singen und tanzen

Eher Lust mit den Kindern zu Singen und zu tanzen?

Die Zürcher Sängerin Nelly Gyimesi, deren Musigzwergli-Kurse und Mini-Discos aufgrund des Coronavirus abgesagt wurden, präsentiert online einen regelrechten Sing-und-Tanz-Stundenplan für Kinder zwischen zwei und acht Jahren gegen den Lagerkoller. Sie streamt von Mo-Fr um 10 Uhr auch auf Facebook, um 16:30 Uhr ist sie auf Instagram live (@singmitnelly) und um 19 Uhr gibt es ein Bettmümpfeli. Ihr findet sie auch auf Youtube unter Sing mit Nelly.

Auch zum Mitmachen: Bei Andrew Bond gibt es interaktive Geschichten auf https://andrewbond.ch/blog/.

Eure Kinder mögen das Theater, müssen aber in dieser Zeit darauf verzichten? Nicht ganz! Dank dem Minitheater Hannibal kann man jetzt Jim Knopf und andere tolle Kinderklassiker online auf Youtube anschauen.  https://www.youtube.com/channel/UCmQ7UNGSQctan25DdsTeCUA

Für Zoo-Fans

Der Zürcher Zoo hat online einen digitalen Zoo eingerichtet. Dort gibt
es alle paar Tage neue spannende Aufgaben für Kinder rund um das Thema
Tiere und Zoo. https://www.zoo.ch/de/schule-im-zoo/zoo-dihei

Liebe Grüsse und viel Vergnügen! Eure Steffy

Die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe präsentiert


Ohren und Augen auf!  Linard Bardill und Bruno Brandenberger mit Liun (Publikum) geben am Sonntag, 5. April 2020 um 10.00 Uhr ein exklusives Atelier-Konzert. 

Das Video ist ab Sonntag, 5. April 2020, 10.00 Uhr unter folgendem Link zu sehen https://www.youtube.com/watch?v=1VoCPYtyd30

Liebe Kinder

Habt Ihr schon einen guten Stundenplan für Euch gefunden? Wann Du spielst, wann Du für die Schule arbeitest, wann Du bastelst? Es wird nicht immer einfach für Euch sein, weil wir nicht alles machen können, was wir normalerweise tun. Aber es lohnt sich, nun aufeinander Rücksicht zu nehmen und so Nächstenliebe zu leben.

Alles Grosse fängt klein an. Aus einem Apfelkern wächst ein Apfelbaum. Und sogar das Reich Gottes fängt winzig klein mit einem Senfkorn an, so hat es Jesus erzählt. * Wir derzeit zu Hause. Das ist etwas Kleines, was wir tun können. Und doch ist es unendlich gross und wichtig, weil es Leben rettet.

Wachsen braucht Zeit. Die haben wir nun, vielleicht mehr als uns lieb ist. Deshalb findest Du hier jede Woche ein Heft (gratis Download) und verschiedene Basteltipps. Viel Vergnügen mit kiki und Co. Deine Andrea Kutzarow <3

Kind und Kirche / kiki und Co.

Zusammen Daheim

Zuhause basteln

Natürliche Knetmasse ohne Giftstoffe

Zutaten:

  • Zwei Tassen Mehl
  • Eine Tasse Salz
  • Zwei Teelöffel Zitronensaft
  • Zwei Esslöffel Speiseöl
  • Zwei Tassen heisses Wasser
  • Lebensmittelfarbe

Und so einfach geht’s:

  • Zwei Tassen Mehl mit einer Tasse Salz, zwei Teelöffel Zitronensaft und zwei Esslöffel Speiseöl mischen. Danach zwei Tassen heisses Wasser darüber giessen. Für farbige Knetmasse einfach Lebensmittelfarbe ins Wasser geben und dann aufkochen.
  • Gut verrühren (Achtung heiß!) und anschließend mit den Händen durchkneten, bis sie ganz geschmeidig ist.
  • Wenn die Masse bröselig wird, etwas mehr Öl, jedoch kein Wasser zugeben. Ist die Masse zu feucht, etwas Mehl zugeben.

Die Knetmasse kann in Plastiksäckchen oder in Dosen luftdicht aufbewahrt werden. Sie ist sehr weich und geschmeidig und lässt sich nach dem Eintrocknen auch leicht aufsaugen.

Fingerfarben

Zutaten:

  • Eine halbe Tasse heisses Wasser
  • Sechs Esslöffel Mehl

Und so geht’s:

  • Das heisse Wasser mit den sechs Löffel Mehl vermengen. Die Masse mit einem Löffel so gut vermengen bis sie eine teigige Konsistenz hat und nicht mehr vom Löffel tropft.
  • Jetzt die Lebensmittelfarbe dazu mischen, bis die Masse die gewünschte Farbe hat.
  • Wenn die Masse zu fest wird, einfach etwas Wasser einarbeiten oder bei zu feuchter Masse etwas Mehl dazu geben.

Die Fingerfarbe kann in Gläsern mit Deckel im Kühlschrank ein paar Tage aufbewahrt werden. Bei Verwendung die Fingerfarbe einfach in kleine standfeste Schüsseln umfüllen.

Seifenblasen

Seifenblasen sind ein super Spielzeug! Sind sie aber leer und man will keine neuen online bestellen? Ganz einfach selber machen!

Zutaten:

  • 250 ml Wasser
  • Drei Teelöffel Spülmittel
  • Drei Teelöffel Speiseöl
  • Vier Teelöffel Zucker

Alle Zutaten in einer Schüssel gut umrühren und in die leere Seifenblasendose füllen. – FERTIG!

Strassenmalkreide

Zutaten:

  • Gipspulver
  • Kochendes Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • Giessform zum Aufschneiden aus (Papier und Kebeband basteln oder Rolle von Klopapier)

So geht’s:

  • Zwei Tassen Gipspulver mit einer Tasse Wasser und etwas Lebensmittelfarbe vermischen.
  • Trocknen lassen.
  • Wenn die Gipsmasse getrocknet ist, die Form aufschneiden und die Kreide vorsichtig herausnehmen.

Kontaktperson

Stefanie Lüscher, Jugendarbeiterin

Mühlerainstrasse 30
Postfach 92
4414 Füllinsdorf

076 425 83 36 / Instagram: JukiFreFue
jugendarbeit@ref-fre-fue.ch

›››

Stefanie Lüscher